Silvester in Singapur

Ein frohes neues Jahr euch allen! Wir haben Silvester in Singapur bei 28 Grad verbracht und es war viel schöner als gedacht.

Wir wählten für Silvester in Singapur einen ruhigen Platz in der Nähe der Marina Barrage (einer Staumauer) mit Blick über See und Stadt. Allein der Blick dort mit den Lichtern der Stadt ist atemberaubend.

Schon der Blick ohne Feuerwerk ist toll.

Dort saßen wir gemütlich auf unserer Picknickdecke. Wir hatten keine großen Erwartungen. Vorher hatten wir in mehreren Blogs gelesen, dass es einfach nur überfüllt sein soll. Das Feuerwerk sei zudem gar nichts besonderes.

Schon ab 23 Uhr begann es dann zu krachen. Zwischendurch wurden mit kleinen Drohnen Bilder am Himmel dargestellt. Marisa hielt es irgendwann nicht mehr aus. Gegen 23:30 Uhr ist sie eingeschlafen und ließ sich nicht mehr aufwecken. Zehn Minuten vor Mitternacht stoppte das Feuerwerk dann kurz. Es gab noch einmal Bilder mit den Drohnen. Dann erschien ein Ziffernblatt und wir konnten runterzählen.

Es wurde von überall her gejubelt, auf der anderen Seite der Brücke begannen die unzähligen Frachter zu hupen. Einfach ein toller Gänsehautmoment. Wir waren nur sprachlos. Silvester in Singaur ist einfach nur toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.