Schulkinder und Verkehr in Cherrapunji

Hallo, ich bin Naira und bin 9 Jahre alt. Ich mache mit meinen Eltern eine Wetterweltreise.

Gestern sind wir in Cherrapunji in Indien angekommen. Die Fahrt war sehr lange und anstrengend. Heute haben wir einen kleinen Ausflug von unserer Unterkunft in den Ort Cherrapunji gemacht. Es gab sehr viel Chaos. Wir haben Linksverkehr und überall haben Autos die Straßen verstopft.

Verkehr in Indien
Verkehr in Cherrapunji in der Nähe vom Basar

Wir sind in ein paar Läden gegangen und haben Essen und ein paar Kekse besorgt und geguckt, ob wir irgendwo die Schulsachen von meiner Schwester ausdrucken können. Die Schulkinder hier tragen Uniform und wir haben einen Schulbus mit hüpfenden Kindern gesehen. Der ganze Bus hat gewackelt.

In unserer Unterkunft besucht uns eine Katze. Wir haben ihr Wasser gegeben und sie hat gleich getrunken. Sie ist viel dünner als die Katzen in Deutschland und sieht auch anders aus. Sie ist dünner und kleiner. Nachdem sie das Wasser getrunken hat, ist sie verschwunden. Wir haben sie auf den Namen Maunzi getauft. Wir haben sogar ein Kreuz auf ihre Stirn gemacht.

Katze in Indien
Unsere Katze Maunzi

Am Flughafen in Brüssel stand ein Klavier und ich konnte drauf spielen:

1 Comment

  • Liebe Marisa, liebe Familie,
    ich bin absolut beeindruckt von euren Erlebnissen! Du schreibst richtig toll und die Bilder sind großartig!
    Das Foto mit der riesigen Spinne hättest du allerdings weglassen können. Gruselig!!!
    Ich bin sehr beruhigt, dass ab und zu Pommes und Chips auf dem Speiseplan stehen. Indisches Essen ist bekanntlich sehr scharf. Wie gefällt es euch am Meer? Warst du schwimmen?
    Ich freue mich auf deine bzw. euren nächsten Abenteuer!
    Ganz liebe Grüße aus dem verregneten Rheinland!
    Sonja Lücking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.