Reiseziele

Fisch Kerala

Das Essen in Indien

In vier Wochen Indien konnten wir zumindest etwas Erfahrung mit dem Essen in Indien sammeln. Allerdings ernähren wir uns hier fast ausschließlich vegetarisch, weswegen wir hauptsächlich zu den vegetarischen Gerichten etwas sagen können. Außerdem waren wir nur in Meghalaya im Nordosten und in Kerala im Südwesten des Landes unterwegs.

varkala beach

Eine Woche Varkala Beach

Eine Woche sind wir am Varkala Beach im Süden von Kerala gewesen. Kilometerlanger Sandstrand, Sonne und warmes Meer. Also alles perfekt? Leider nicht ganz, denn vor allem der viele Müll steht dem perfekten Strandvergnügen im Weg. Im Norden von Varkala In Varkala gibt es ein Nordkliff und ein Südkliff. Dort…

Duschen in Indien

Duschen in Indien

In Indien haben wir uns zunächst über große Tonnen samt Schöpfeimer in den Badezimmern gewundert. Dann haben auch wir begriffen wie Duschen in Indien funktioniert. Es ist eine gute Alternative zu unserer Dusche.

Mawsynram nassester Ort

Mawsynram – der nasseste Ort der Erde

In Indien weiß jeder sofort Bescheid: Mawsynram. Der kleine Ort im Nordosten Indiens ist der nasseste Ort der Erde. Genauer gesagt hält er den Rekord für den höchsten durchschnittlichen Jahresniederschlag. Diesen Ort können wir uns auf der Wetterweltreise natürlich nicht entgehen lassen.   Ein Konzert aus gackernden Hühnern und unzähligen…

Dopple Decker Bridge

Wanderung zu den Wurzelbrücken

Heute steht Sportunterricht auf dem Programm, wir wollen runter ins Tal zu den Wurzelbrücken wandern. Das sind lebende Brücken, die aus Baumwurzeln bestehen. Laut Einheimischen sind es 3000 Stufen runter.  Gleich nach dem Frühstück geht es von unserer Unterkunft „Smoky Falls“ in Tyrna los. Am Himmel sind endlich auch mal…

Am heißesten Ort der Erde

Im Jahr 2011 galt ja noch El Aziza in Libyen als Rekordhalter und wir waren damals auch gar nicht dort, weil wir zum heißesten Ort der Erde wollten, sondern wir waren auf unserer Hochzeitsreise mit dem Wohnmobil auf dem Weg von Kalifornien zum Grand Canyon. Das Death Valley lag dabei einfach günstig auf dem Weg.